Holzstaub Messung – gesundheitliche Gefahr minimieren

Holzstaub bei Arbeit

Holzstaub Messung für die Gefährungsbeurteilung am Arbeitsplatz

Holzstaub zählt zu den E-Stäuben, und bietet eine große Gefahr, dass sich die Partikel sich in die Lunge absetzen oder andere Körperteile beeinträchtigen. Zur Holzstaub Messung  somit E-Staubmessung empfiehlt sich unser Probenahmegerät SG10-2A für eine stationäre Messung oder die Geräte SG5100ex und SG5200 für eine personengetragene Messung.

In Bezug auf eine Holzstaubexplosion empfiehlt sich unser Messgerät SG5100ex, da es speziell für explosionsgefährdete Bereiche entwickelt wurde.

WeiterlesenHolzstaub Messung – gesundheitliche Gefahr minimieren

Feinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 messen die Feinstaubbelastung

Messgeräte Feinstaub

Feinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 – Verwendungsmöglichkeiten

Soll die Feinstaubbelastung gemessen werden, so sind unsere Feinstaubmessgeräte SG10-2A und PM4-2 die beste Wahl.

Das SG10-2A ist sowohl für den stationären wie auch den personengetragenen Einsatz zu verwenden, das Feinsaubmessgerät SG10-2A PM4-2 ist in der Lage, größere Probenvolumina zu messen. Um eine passende Auswahl treffen zu können kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

WeiterlesenFeinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 messen die Feinstaubbelastung

Mit Schadstoff-Messgerät die Raumluft messen

Innenraumluftmessung SG350ex mit Tenax Röhrchen GSA

Einsatz eines Schadstoff-Messgerät wichtig für die Gefährungsbeurteilung

Liegt eine Gefährdungsbeurteilung vor und ist daraus eine potentielle Gefahr für den Arbeitnehmer zu erkennen, so ist der Arbeitgeber in der Pflicht, geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen. Dazu ist es ratsam, zunächst mit einem Schadstoff-Messgerät die Konzentration des jeweiligen Stoffes am Arbeitsplatz zu messen.

WeiterlesenMit Schadstoff-Messgerät die Raumluft messen

nach oben scrollen