Katastrophenflut 2021 – Feuchtigkeitsschäden und Schimmel

Es sind schon einige Monate vergangen als die Flutkatastrophe vom 14.07-15.07.2021 mit ihrem Schwerpunkt in der Nacht durch extreme Wassermassen ganze Landstriche in Deutschland unter Wasser setzte.

Niemand wird die Bilder im Ahrtal nicht vergessen, bei der unter dem andauernden Rekordregen ganze Häuser einstürzten und teilweise Menschen und Tiere sich in den Fluten nicht mehr retten konnten. In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen war die Überflutung besonders stark. Auch die Nachbarländer Belgien, Niederlande, Luxemburg und Österreich waren in Teilen von dieser Flutkatastrophe betroffen. Die Flut von 2021 stellte die Unwetterjahre 2002 und 2013 weit in den Schatten. Der Schaden der Flut wird über 29 Millarden Euro geschätzt.

Weiterlesen

Schimmel messen mit SG5200 Messgerät der GSA

Schimmelbefall in der Wohnung an Wand

SG5200 Messgerät zum präzisen Schimmel messen

Mit dem Probenahmegerät SG5200 können diverse Gefahrstoffe, darunter zählen auch Schimmel, gemessen werden. Dass SG5200 kann sowohl personengetragen für Probenahmen wie im Atembereich – als auch stationär für bis zwei Stunden bei bis 5000 ml/min eingesetzt werden. Das SG5200 Messgerät lässt sich leicht bedienen und kann einen großen Volumenstrombereich für die Messung erzeugen.

Weiterlesen

Schimmelbefall testen – Gesundheitsgefahren abklären

Trocknereinsatz bei Schimmelbefall

Schimmelbefall testen – GSA bietet passend Schadstoffmessungen an

Liegt ein Wasserschaden vor oder ist bereits ein Schadensbild sichtbar, so kann eine Beratung durch unsere GSA Schadstoffexperten hilfreich sein.

Eine fachgerechte Ermittlung des Befalls mit speziellen Messgeräten zum Schimmelbefall testen kann im Falle von finanziellen Forderungen relevant und empfehlenswert sein.

Kontaktieren Sie uns zu diesem Thema gerne.

Weiterlesen

Schimmelbefall messen – Schimmel kann auch gefährlich sein

Schimmelmessung Wand

Schimmelbefall messen nachdem erste Hinweise erkennbar sind

Einen Schimmelpilzbefall zu erkennen ist anfangs schwierig. Teilweise muss man Schimmelbefall messen, um mögliche Gefährungen zu erkennen. Sobald man charakteristische Merkmale wahrnimmt, ist der Befall häufig schon weit vorangeschritten. Dazu zählen sichtbare Verfärbungen (weiß/grün/schwarz/gelb gefärbte Bereiche) oder der typische „muffige“ Geruch, der sich auch nach intensivem Lüften zügig wieder einstellt.

Weiterlesen

Mit Schadstoff-Messgerät die Raumluft messen

Innenraumluftmessung SG350ex mit Tenax Röhrchen GSA

Einsatz eines Schadstoff-Messgerät wichtig für die Gefährungsbeurteilung

Liegt eine Gefährdungsbeurteilung vor und ist daraus eine potentielle Gefahr für den Arbeitnehmer zu erkennen, so ist der Arbeitgeber in der Pflicht, geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen. Dazu ist es ratsam, zunächst mit einem Schadstoff-Messgerät die Konzentration des jeweiligen Stoffes am Arbeitsplatz zu messen.

Weiterlesen

nach oben scrollen