Grünkohl – Bioindikator für Schadstoffe

Grünkohl in Schale

Der Grünkohl gilt als Superfood und ist ein Bioindikator für Luftschadstoffe und belastete Böden. Über aktives Biomonitoring, mit biologisch standardisierten Messverfahren, können die Auswirkungen von Luftverunreinigungen und andere Belastungen für die Umwelt und den Menschen ermittelt und beurteilt werden.

Weiterlesen

Schadstoffbelastungen durch Baustoffe beim Neubau vermeiden

Bei Neubauten kann es zu erheblichen Schadstoffbelastungen für die Umwelt kommen. Hierbei können Einträge durch Regenwasser an Gebäudeteilen in das Oberflächenwasser gelangen. Eine aktuelle Studie im Auftrag des Umweltamtes (UBA) hat in zwei Neubaugebieten erhebliche Schadstoffbelastungen nachgewiesen. Diese können jedoch beim Neubau vermieden werden. Zudem wurde untersucht, wie die Freisetzung von Schadstoffen in die Umwelt vermindert werden kann.

Weiterlesen

Blauer Engel – umweltfreundlichere Produkte und Dienstleistungen

Blauer Engel Umweltzeichen

Der „Blaue Engel“ ist ein bekanntes Umweltzeichen, das inzwischen auf rund 20.000 Produkten von etwa 1.600 Unternehmen sichtbar ist. Der „Blaue Engel“ ist das Umweltzeichen der Bundesregierung. Beim „Blauen Engel“ entscheiden allein Umweltkriterien. Mit diesem sollen hohe Standards zum Schutz von Umwelt und Gesundheit garantiert werden.

Weiterlesen

Schadstoffe in Schulen

Klassenraum

Schadstoffe in Schulen belasten Lehrer und besonders Kinder. Sie sind oft viele Stunden über in denselben Räumen, die sie krank machen können. Kinder sind besonders gefährdet, wenn sie diesen im Klassenraum, in Werkräumen, Laboren oder in anderen Bereichen ausgesetzt sind.

Weiterlesen

Einatmen von Gefahrstoffen – Probenahme mit SG10-2 und PM4-2

Lunge 3D Bild


Das Einatmen von Gefahrstoffen am Arbeitsplatz wie auch in anderen Bereichen kann zu gesundheitlichen Schädigungen bis hin schweren Krebserkrankungen bei längerer Exposition führen. Für den Gesundheitschutz und um mögliche Erkrankungen beim Einatmen von Gefahrstoffen zu vermeiden bestehen klare Vorschriften für den Arbeitsschutz.

Weiterlesen

Alte Nachtspeicherheizungen – oft mit Asbest – PCB – Chromat belastet

Chrysotil-Asbest

Nachtspeicherheizungen können, je nach Baujahr und Modelltyp, noch stark mit Asbest und weiteren gesundheitsgefährlichen Schadstoffen wie PCB (Polychlorierte Biphenyle) und Chromat (Chrom VI)) belastet sein. Um eine mögliche Asbestbelastung in Innenräumen zu messen bietet die GSA Messgeräte passende Probenahmegeräte wie das SG12 für die Asbestmessung an.

Weiterlesen

Vorteile und Nachteile von Lithium-Ionen-Akkus – Umweltbilanz und Entsorgung

Lithium Ionen Akku E-Auto

Lithium-Ionen Akkus sind als wiederaufladbare Speichergeräte in Haushaltsgeräten, PCs, Laptops, Tablets, Handys, Batteriespeicher von Photovoltaikanlagen bzw. für klimafreundliche Elektromobilität essentiell und sehr beliebt. Der Trend für den Einsatz dieser leistungsstarken Akkus ist weiter ungebrochen.

In Deutschland werden zukünftig sehr hohe Zulassungenszahlen der E-Autos erwartet. Die Bundesregierung plant bis Jahre 2030 zehn Millionen zugelassene Elektrofahrzeuge. Viele Verbraucher besitzen schon zahlreiche (Haushalts-) Geräte mit den leistungsfähigen und energieeffizienten Lithium-Ionen-Akkus. Daraus ergeben sich besondere Herausforderungen für die Verbraucher und Entsorger als auch für die richtige Entsorgung für ein ressourcenschonendes Recycling.

Weiterlesen

Alte Mineralwolle-Dämmung birgt Krebsrisiko – KMF Messung mit SG12

Mineralwolle Dachdämmung

Mit dem speziell für die Probenahme von sog. KMF (Künstliche Mineralfasern) entwickelten SG12 der GSA Messgerätebau GmbH lassen sich auch Dachdämmungen auf eine mögliche Gesundheitsgefährdung beproben. Dachdämmungen sind häufig aus Glas– oder Steinwolle, die zu den KMF zählen. Nach der TRGS 905 können diese Fasern krebserregend sein.

Weiterlesen

Raumluftmessung von Formaldehyd mit SG5200 – Wohngesundheit steigern

Spanplatten für Möbel

Die Raumluftmessung von Formaldehyd ist mit dem GSA Messgerät SG5200 präzise möglich. Aufgrund der gesundheitlichen Gefahren von Formaldehyd wird bei einem Verdacht eine Raumluftmessung mit dem SG5200 empfohlen. Bei einer Ausgasung hat Formaldehyd mögliche gesundheitschädigende Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Die Belastungen durch Formaldehyd-Emissionen haben sich in den letzten Jahrzehnten stark erhöht, da nicht mehr gesundheitlich unbedenkliche Vollholz-Möbel die Raumausstattung bestimmen. Die verwendeten Holzwerkstoffe sind häufig Spanplatten mit unterschiedlichen Beschichtungen. Viele moderne Einrichtungen bestehen größtenteils aus Spanplatten, deren Oberfläche funiert oder aus Laminat besteht. Oft entweicht Formaldehyd aus diesen Möbeln, vor allem in Bereichen, wo die Oberfläche beschädigt ist.

Weiterlesen

Photovoltaikanlagen – umweltschädliche Schwermetalle in Solarmodulen

Photovoltaik auf Dach - Sonnenkollektoren

Das Interesse an Photovoltaik zur eigenen Energieerzeugung ist groß, um den massiv steigenden Gas- oder Ölpreisen zu entgegnen. Auch eine Unabhängigkeit bzgl. der Gas- und Öllieferungen aus Russland ist aufgrund des aktuellen Krieges in der Ukraine ein Motiv für viele Menschen.

Weiterlesen

nach oben scrollen