Schadstoffmessungen bei Schweißrauch

Schadstoffmessungen bei Schweißrauch mit Probenahmegerät SG5200 und SG5100ex

Um eine Schadstoffmessung bei Schweißarbeiten durchzuführen, empfehlen sich unsere Probennahmegeräte SG5200 und SG5100ex. Es handelt sich um personengetragene Messgeräte, die Stäube, Gase und Dämpfe erfassen können. Für eine Simultanmessung von E- und A-Staub im Schweißrauch bedarf es des Probenahmesystems PGP EA nach IFA. Das sind speziell für diese Messung entwickelte Probenahmeköpfe, die eine aussagekräftige Messung ermöglichen.

WeiterlesenSchadstoffmessungen bei Schweißrauch

Quarzstaub messen – wichtig für den Arbeitsschutz

Quarz

Quarzstaub messen mit GSA Probenahmegeräten PM4-2 und SG10-2

Treten Quarzstäube am Arbeitsplatz auf, sind Maßnahmen, wie das Quarzstaub messen eine sinnvolle Maßnahme für den Arbeitsschutz.

Dafür bieten wir zwei Systeme an: Zum einen das Probenahmegerät PM4-2 mit A-Staubkopf für die stationäre Messung und das Messgerät SG10-2 mit Feinstaubprobenahmesystem 10 (nach IFA) für eine personengetragene Messung am Arbeitsplatz an.

WeiterlesenQuarzstaub messen – wichtig für den Arbeitsschutz

Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Geschichte

Der 28.04. ist der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.

Ins Leben gerufen wurde dieser Tag 1984 von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), wobei der Fokus auf der Prävention liegt. Es soll aufgezeigt werden, dass die meisten Arbeitsunfälle durchaus vermeidbar sind. Der Schutz der Arbeitnehmer wird an diesem Tag besonders betont, denn es lassen sich durch bessere Prävention nicht nur die Gesundheit schützen, sondern eben auch Kosten sparen. Jedes Jahr steht dieser Tag unter einem anderen Motto.

WeiterlesenWelttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

VOC-Belastung messen – Gefährdungen präzise erkennen

Innenraumluftmessung SG350ex mit Tenax Röhrchen GSA

Mit Probenahmegeräten SG350ex, SG5100ex oder SG5200 die VOC-Belastung messen

Treten nach einer Renovierung etwa gesundheitliche Probleme auf, beispielsweise Kopfschmerzen, Schwindel oder ähnliches, so liegt der Verdacht nahe, dass es sich um eine VOC-Belastung handeln könnte.

Um dies nachzuweisen, kann mit unserem Messgerät SG350ex eine Innenraumluftmessung erfolgen. Werden größere Volumenströme benötigt, können die Probenahmegeräte SG5100ex oder SG5200 genutzt werden.

WeiterlesenVOC-Belastung messen – Gefährdungen präzise erkennen

Gefährliche Kühlschmierstoffe messen

Mit Probenahmegeräten SG5200 und SG100ex gefährliche Kühlschmierstoffe messen

Eine mögliche Gefährdung durch Schmierstoffe lässt sich mit unseren  Probenamegerät SG5200 oder  SG5100ex überprüfen. Diese Messgeräte werden mit dem GGP-Probenahmesystem gekoppelt und können beispielsweise Ölaerosole erfassen und messen.
Bei Fragen zur Messung rund um gefährliche Kühlschmierstoffe oder zu den Messgeräten helfen unsere Mitarbeiter gerne weiter.

WeiterlesenGefährliche Kühlschmierstoffe messen

Asbest Messung mit Probenahmegerät SG12

Mikroskopbild Faseranalyse

Mit dem Probenahmegerät SG12 eine präzise Asbest Messung durchführen

Besteht der Verdacht auf asbesthaltige Stoffe, so sollte eine Messung vorgenommen werden. Mit unserem Probenahmegerät SG12 prüfen unsere Messtechniker, ob Asbest vorhanden ist.

Wenn asbesthaltige Materialien gefunden wurden, so ist unbedingt eine fachmännische Entfernung ratsam. Es gibt einige wichtige Punkte bei der Abtragung und Entsorgung zu beachten.

WeiterlesenAsbest Messung mit Probenahmegerät SG12

Schimmelbefall messen – Schimmel kann auch gefährlich sein

Schimmelmessung Wand

Schimmelbefall messen nachdem erste Hinweise erkennbar sind

Einen Schimmelpilzbefall zu erkennen ist anfangs schwierig. Teilweise muss man Schimmelbefall messen, um mögliche Gefährungen zu erkennen. Sobald man charakteristische Merkmale wahrnimmt, ist der Befall häufig schon weit vorangeschritten. Dazu zählen sichtbare Verfärbungen (weiß/grün/schwarz/gelb gefärbte Bereiche) oder der typische „muffige“ Geruch, der sich auch nach intensivem Lüften zügig wieder einstellt.

Im Handel gibt es verschiedene Selbsttests, welche jedoch eher einen groben Orientierungswert der Belastung angeben, als eine genaue Analyse. Um diese zu bekommen, ist es ratsam sich an qualifizierte Labore zu wenden. Die GSA Ratingen ist auch im Bereich des Schimmelbefall messen tätig.

WeiterlesenSchimmelbefall messen – Schimmel kann auch gefährlich sein

Feinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 messen die Feinstaubbelastung

Messgeräte Feinstaub

Feinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 – Verwendungsmöglichkeiten

Soll die Feinstaubbelastung gemessen werden, so sind unsere Feinstaubmessgeräte SG10-2A und PM4-2 die beste Wahl.

Das SG10-2A ist sowohl für den stationären wie auch den personengetragenen Einsatz zu verwenden, das Feinsaubmessgerät SG10-2A PM4-2 ist in der Lage, größere Probenvolumina zu messen. Um eine passende Auswahl treffen zu können kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

WeiterlesenFeinstaubmessgerät SG10-2A und PM4-2 messen die Feinstaubbelastung

Probenahmerät SG10-2A – Neuentwicklung der GSA-Messgeräte

Vorstellung Neuentwicklung Messgerät SG10-2A

Probenahmegerät SG10-2A hat neue technische Verbesserungen

Das Probenahmegerät SG10-2A  ist aus unserem Hause technisch ausgereifeter und hat wesentlich verbesserte Neuerungen, die die Bedienbarkeit verbessern.

Die wichtigste Änderung liegt in der Akkueinheit, welche vom Messgerät getrennt werden kann.

Dies ist besonders für den Ladevorgang entscheidend. Mit diesem entnehmbaren Akku kann beispielsweise das Messgerät mit einer weiteren Akkueinheit weiterbetrieben werden, während die erste Einheit an das Ladegerät angeschlossen ist. Dadurch lässt sich eine Verlängerung des Messeinsatzes des Probenahmegerät SG10-2A erreichen.

Typenschild SG10-2A

Quellen:
[1]: https://www.gsa-messgeraete.de/

WeiterlesenProbenahmerät SG10-2A – Neuentwicklung der GSA-Messgeräte

nach oben scrollen